Sunrise


Ahhhhhhhh mein schöner Blog :D

Ja ja, meine Au pair Zeit war sehr schön! Ich hoffe, dass ich die Family bald noch mal besuchen kann

Ich ärger mich ziemlich dass ich nicht jeden Tag geschrieben hab. Sonst könnte ich jeden Tag noch mal nachvollziehen und genau gucken, was ich da gemacht habe. Naja nun ist leider zu spät.

24.2.10 19:55


Werbung


hey Bei mir läufts durchwachsen...achtung, das könnte jetzt ein wenig lang werden In der Nacht von Donnerstag auf Freitag gabs hier das schlimmste Gewitter was ich je erlebt habe. Der Donner war soo laut und es war die ganze Zeit nur am Blitzen. Demnach hab ich nicht wirklich viel geschlafen. Freitagmorgen war ich dabei den Kühlschrank (fast am einpennen) sauber zu machen, als Raika ans Fenster kam. Als ich sie angeguckt habe, hab ich so einen Schrecken bekommen! Sie hatte ein Auge ganz zu und bei dem anderen sah man das weiße! Heftig, ich hätte fast angefangen zu heulen. Als die anderen kamen, hab ich denen das sofort erzählt und meine Gastmutter hat erst mal beim Tierarzt angerufen. Im laufe des vormittages wurde das eine Auge dann rot. Später wollten ich mit den Mädels Seife selbermachen. Eigentlich wollten die alle mit Jo in der Stadt Mittagessen. Da die Mädels aber bei mir bleiben wollten, ist MA allein in die Stadt gefahren. Kurz vor 3 Uhr sollte sie eigentlich nach Haus kommen um Raika zum Tierarzt zu bringen. Komischerweise kam dann aber Jo. Er meinte dann zu mir (auf deutsch, damit die Kinder nichts verstehen, waren genug mit Raika beschäftigt), dass MA iwie auf ihr kaputtes Knie gefallen ist. Ist wohl iwie ausgerutscht und im KH. Nächster Schock. Wir 4 haben dann Raika zum Arzt gebracht und Joel hat vorgeschlagen einen Film für die Mädels zu kaufen (inklusive Süßigkeiten) damit ich mit ihnen den gucken kann und Jo ins KH fahren kann. Als der Film (haben unten im cinema geguckt) vorbei war, waren Joel und MA zum Glück schon da. Was für ein Tag. Naja und dann gegen 2 uhr nachts musste ich mich übergeben und das ging dann schön im 2 Stunden-Takt weiter. Charlotte gehts genauso. Haben uns wahrscheinlich bei einer Freundin von Charlotte angesteckt, die am Donnerstag gekommen ist, nach einigen Minuten aber schon wieder gegangen ist, weil sie sich schön auf der Terrasse übergeben musste -.- alles blöd... lg
19.7.09 20:01


warum muss sie gerade jetzt krank werden?


20.6.09 13:36


Salut
wow ich hab einigermaßen gute Laune, obwohl Werder gestern verloren hat und das mit dem Pouble nichts mehr wird. Erstaunlich.
Naja das liegt wahrscheinlich an dem tollen Wetter
Gestern war ich mit Lulu Charlotte von Tennis abholen. Danach haben wir noch ein bisschen bei der Schule gespielt. Bis wir auf die tolle Idee gekommen sind, einen kleinen concours zu machen: Wer als erstes im Pool ist, hat gewonnen :D Wir drei alle schnell nach Haus gefahren, Badesachen angezogen und ab gings. Das Wasser war jetzt noch nicht sooo warm, war aber trotzdem total angenehm. Gegen Mittag hab ich dann uns dann Nudel (wow!) gemacht und wir haben draußen auf der Terrasse gegessen. Nach dem Essen haben wir dann ein wenig gechillt und sind dann später noch mal schwimmen gegangen. Diesmal war das Wasser auch ein wenig wärmer :D
Gegen 14 Uhr kam dann meine Gastmutter wieder und ich hatte frei.
Hab mich schnell fertig gemacht und bin nach Genève-Centre gefahren um mich mit Lena zu treffen. War erleichtert weil ich noch den Bus bekommen habe, den ich nehmen musste. Leider kam ich mit dem nicht weit. Genau 4 Haltestellen und der Bus hat schlapp gemacht. Also aussteigen und auf den nächsten warten. So kam ich doch noch ein wenig zu spät.
Wollten eigentlich ein wenig shoppen gehen, hatten aber nicht wirklich Lust, deswegen haben wir uns als erstes wir uns ein leckeres Eis an der Rhône gegönnt. Nach dem Eis hatten wir doch noch Lust ein wenig shoppen zu gehen. Sind bei H&M beide fündig geworden. Dann wars auch schon sechs Uhr und die Geschäfte machen zu -.- Zum Glück ist McDo nicht weit. Haben uns da was zu essen gekauft und sind dann nach oben zur Kathedrale gegangen und haben dort gegessen. Danach haben wir noch gewippt (das ist Pflicht wenn wir da oben sind :D). Um 8 hab ich dann den Bus nach Haus genommen. Als ich angekommen bin, fragt mich mein Gastvater: „Was machst du heut Abend?“ Ich: „Öh keine Ahnung.“ Er: „Weißt du denn nicht was heute ist?“ „Ne“ Beide gucken mich entsetzt an. Darauf holt mein Gastvater die Fernseh-Zeitung: Werder spielt doch heut. Das kannst du gucken wenn du willst.“ Haha ich hab mich nen Keks gefreut :D Voll lieb von denen. Hab dann also Fußball geguckt, das Ergenis kennen wir -.-
Bin danach frustriert ins Bett gegangen. Aber alles in einem wars ein toller Tag!
Ok, das wars von mir
21.5.09 09:48


Salut :D

Comment allez-vous? Moi ca va très très bien :D Durfte heut früher Feierabend machen, weil ich am Freitag den ganzen Tag gearbeitet habe. Meine Gastmutter wurde am Donnerstag erneut operiert, weil sie davor keine wirklichen Fortschritte mit ihrem Knie machen konnte. Eigentlich sollte sie nur Donnerstag bis Freitag im KH bleiben. Am Freitag rief sie dann an und meinte dass sie bis Samstag im KH bleiben muss, dass hieß also für mich, dass ich die Mädels den ganzen Freitag hatte. Der Tag fing schon toll an. Ich muss um 8 uhr meinen Bus kriegen, die Mädels müssen um 8 in der Schule sein. Müssen also alle ziemlich gleichzeitig aufstehen. Ich hatte mich grad fertig gemacht, als ich gegen 7.40 Uhr oben immer noch nichts hörte...bin dann nach oben gegangen. alles ruhig. Dann meinte ich zu den Mädels, dass sie sich schnell anziehen sollen und frühstücken kommen sollen, on est un peu en retard. Ludivine: "Und was machen wir mit Papa" Total süß, wie sie das gefragt hatte. Die beiden haben ihn dann erstmal geweckt. Man man man. Der Tag war ansonsten nicht so schlimm. Freitagabend war ich trotzdem ziemlich geschafft. Mein Gastvater kam zwar früher von der Arbeit, was mir jetzt aber nicht wirklich half...er war auch ziemlich fertig und hat sich für ne Stunde aufs Sofa gelegt und geschlafen...also hab ich den Mädels was zu essen gemacht und haben zu dritt gegessen. Erst als die beiden fertig mit Essen und Zähneputzen waren, ist er aufgewacht, hat die beiden ins Bett gebracht und ist dann selber ins Bett gegangen...Ok wenigstens hab ich jetzt frei. Also nach unten in mein Zimmer gegangen. Wenig später kam Charlotte dann runter. Sie findet ihr doudou (Kuscheltier) nicht. Bin mit ihr dann nach oben und hab geholfen zu suchen. Haben es aber nicht gefunden: "Nimm ein anderes" "Ok" "Gute Nacht"...Mein Gatvater ist von unserem hin- und hergelaufe nicht aufgewacht. Wieder runter ins Zimmer. Endlich Ruhe..Pustekuchen...Grad als ich unter der Dusche war *klopf* *klopf* *klopf* Ok was konnte jetzt SO wichtig sein...Einigermaßen genervt, raus aus der Dusche, schnell ein Handtuch genommen, Tür auf..Charlotte..."Jenny, ich mach mir solche Sorgen, meinst du Papa weiß was ich morgen zum Segeln muss?" (Wär ich nicht schon so genervt gewesen, wärs ja sogar ganz süß "Natürlich weiß er das" "Ok...Ich kann nicht schlafen...erst piept der Geschirrspüler und dann klingelt Papas Handy die ganze Zeit. Und er, er liegt im Bett und pennt" Blubb blubb blubb. Nachdem ich sie dann ein wenig beruhigt habe, ist sie dann wieder nach oben. Mein Gott war das nervig. Das tollste war dann Samstag, als ich nach Haus gekommen bin..Hab mich ein wenig mit meiner Gastmutter unterhalten. Ihr hatte er erzählt dass natürlich alles super gelaufen ist. Ein paar Vorwürfe musste er sich dann doch noch anhören. Naja jetzt ist meine Gastmutter wieder da und ihrem Knie geht es besser als nach der ersten OP. Samstag war ich mit Lena, Christine und Vicky in Yvoire. Ist ganz hübsch da. Yvoire ist son kleines mittelalterliches Dorf direkt am Lac Léman. Wir haben dann eine kleine Tour durch Yvoire gemacht und waren unter anderem im "Le Labyrinthe - Jardin des Cinq Sens". Das ist so ein Labrinth zum Thema "Fünf Sinne", mit ganz vielen Blumen, Kräutern, Bäumen und und und. Manche Blüten soll man dann zwischen den Finegrn zerreiben und dann duften die. War ganz lustig :D Seit gestern haben nach fast einer Woche auch wieder Internet. Freut mich natürlich besonders :D Joa das wars von mir... Liebe Grüße Jenne

12.5.09 16:13


Ich bins mal wieder

Nach langer langer Zeit meld ich mich mal wieder aus der Schweiz. Tjaa jetzt bin ich schon ganze 7 Monate und 5 Tage hier. Über Ostern war ich ja wieder bei meiner Family in Deutschland und es war total schön. Wollte gar nicht wieder zurück Deswegen bin ich im Moment schon dabei die Wochen zu zählen bis es nach Hause geht. Auch wenns hier zur Zeit ziemlichen Spaß macht hier zu sein. Trotzdem. Es sind jetzt noch 3 Monate, 2 Wochen und 5 Tage bis ich zurück fliege. Ich finde das hört sich noch zu lange an. Deswegen sag ich lieber 16 Wochen Tja ansonsten ist eigentlich alles wie immer. Meine Gastmutter arbeitet immer noch nicht. Ich find das voll heftig dass das so lange dauert. Hätt ich ja im Januar nie gedacht. Aber wie schon öfters erwähnt ist es ganz angenehm. Irgendwie fällt mir grad gar nichts mehr ein...ah nächste Woche muss ich mit der großen Barbie zum Zahnarzt :/ Wird schon klappen. Habs mit den beiden ja auch schon beim Augenarzt geschafft. Ansonsten freu ich mich über das tolle Wetter hier Einfach herrlich wie alles wieder schöön grün wird. Jetzt stört nur noch der Schnee aufm Jura. Wenn der weg ist, bin ich happy :D Na dann..das wars schon wieder von mir

25.4.09 09:38


6 mois

Coucou!

Als ich am Freitag (20.3) mit Lena und Manuela bei McDonalds saß, ist mir aufgefallen, dass ich schon 6 Monate in der Schweiz bin. Wow, ein halbes Jahr. Das ging irgendwie so schnell vorrüber. Unglaublich...Also hab ich schon über die Hälfte meiner Au-Pair-Zeit rum. Es folgen nämlich noch 4 Monate, 3 Wochen und 1 Tag bis ich am 13.8.2009 endgültig zurück nach Hause komme. Und ich weiß, dass es mir besonders die Kleine ziemlich schwer machen wird,zurück nach Deutschland zu fahren. In der letzten Woche haben wir uns öfters darüber unterhalten, wie das wird wenn ich im August wieder nach Hause fliege. Lulu fing jedes Mal sofort an zu weinen. Original Zitat von ihr: "Du sollst nicht wegfahren. Du sollst dir hier in der Schweiz einen Mann suchen, Babys machen und für immer hier bleiben" Das war einfach so was von süß! Später meinte auch meine Gastmutter dann zu mir, dass es so schwer werden wird wenn ich fahre...Naja mal schauen. Am Freitag war ich mit Manuela und Lena in Carouge in einer Bar. Es war nämlich Manuelas letzter Abend hier. Lena und ich haben einen leckeren Cocktail getrunken und Manuela ein Gläschen Wein. Später sind wir dann noch zu McDonalds gefahren. War ein ganz netter Abend Gestern hab ich mich mit Lena erst in Genf getroffen, haben erneut bei der großen Fast-Food-Kette was gegessen und sind später dann zu ihr nach Frankreich gefahren um bisschen DSDS zu gucken. Ich bin dann aber schon gegen 22.50 aufgebrochen, weil es doch ein etwas längerer weg von ihr bis zu mir ist. War ebenfalls ein ziemlich lustiger Abend. Und heute hab ich irgendwie überhaupt keine Lust was zu machen, deswegen häng ich grad ein wenig vor meinem Laptop rum und guck was es so neues gibt auf der Welt. Also nciht wirklich spannend. Heut Abend werd ich mir irgendeine DVD anschauen. Das wars von mir Je vous embrasse
22.3.09 13:49


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de